Medizinische Sektion am Goetheanum

Die Medizinische Sektion am Goetheanum ist eine von 11 Fachsektionen der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft am Goetheanum in Dornach/Schweiz. Ihre Aufgaben sind:
  • die Aus- und Weiterbildung in Form  des  Med-Sektion International Postgraduate Medical Training (IPMT), der Heileurythmie-Ausbildung am Goetheanum sowie im Rahmen von Fachtagungen und Kolloquien zu allen Disziplinen der Anthroposophischen Medizin;

  • die Verbreitung, der Austausch und die Vertiefung der Anthroposophischen Medizin und ihrer Therapieformen durch Vorträge, Veröffentlichungen, Tagungen und Publikationen;

  • die Impulsierung und Förderung von Initiativen in Forschung und Praxis der Anthroposophischen Medizin;

  • die Internationale Koordination der Berufs- und Tätigkeitsfelder innerhalb des Netzwerks der anthroposophisch-medizinischen Bewegung;

  • das Engagement für Therapiefreiheit, Methodenvielfalt und Gesundheitsförderung in Pädagogik, Landwirtschaft, Sozialwissenschaft, Politik und anderen Bereichen.

Die Unterstützung dieser Arbeit ist die satzungsmäβig festgelegte Hauptaufgabe der Förderstiftung Anthroposophische Medizin. Weitere Informationen zur Arbeit der Medizinischen Sektion finden Sie hier.

\\ Aktuelles

Neu: Fonds der Heileurythmie-Ausbildung am Goetheanum

Ab sofort können Sie im Rahmen dieses Fonds die zweijährige berufsbegleitende Ausbildung am Goetheanum zur Heileurythmistin bzw. zum Heileurythmisten unterstützen.

mehr

IPMT-Broschüre 2017

Auch in 2017 werden wieder IPMT-Wochen in 17 verschiedenen Ländern stattfinden.
Die IPMT-Broschüre informiert über die Programme der einzelnen Fortbildungs-
wochen (mehr)

Kind








„Als Kinderärztin weiß ich, wie sensibel und beeinflussbar die menschliche Entwicklung ist. Wir brauchen eine Medizin, die in all ihren Maßnahmen den ganzen Menschen im Auge hat – und dabei die Ausbildung und Reifung seiner Persönlichkeit fördert.“

Dr. med. Michaela Glöckler, Kinderärztin
Med. Sektion am Goetheanum / CH